Lead Auditor für Third-Party-Audits (=Zertifizierungsaudits): um für eine Zertifizierungsgesellschaft als Lead Auditor tätig werden zu dürfen ist es erforderlich, dass der zuvor ausgebildete Auditor einen erfahrenen Lead Auditor begleitet, um eine bestimmte Anzahl an Audittagen als „Beobachter“ zu absolvieren.

Danach muß er selbst 20 Manntage, unter Aufsicht eines erfahrenen Lead Auditors, auditieren. Erst wenn diese Zeiten erbracht wurden und der angehende Auditor eine positive Beurteilung durch den erfahrenen Lead Auditor erhalten hat (Monitoring) ist es möglich, die Berufung als Lead Auditor für eine Tätigkeit in einer Zertifizierungsgesellschaft zu erhalten.

Aufrufe: 26